Sparkasse Oder-SpreeFrankfurter BrauhausStadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Frankfurter HC setzt Serie fort

24:23 im Derby gegen Altlandsberg

20171104 FHC MTV1860Altlandsberg IMG

Die Damen vom Frankfurter Handballclub haben am Sonnabend in der Frankfurter Brandenburg-Halle das Brandenburgderby gegen den MTV 1860 Altlandsberg, vor einer bundesligareifen Kulisse von 458 Zuschauern, am Ende knapp mit 24:23 (14:9) für sich entschieden und übernimmt durch die gleichzeitige 22:23 Niederlage des TSV Nord Harrislee die Tabellenspitze der 3. Liga Handball Staffel Nord.

Den besseren Start erwischten die Gastgeberinnen und lagen nach sechs Minuten durch Treffer von Keßler, Ziemer und Dürrwald schnell mit 3:0 in Front. Nun fand der Gast aus Altlandsberg jedoch besser ins Spiel. Insbesondere Yania Silva Alfonso im Tor der Gäste, die in der letzten Saison noch den Kasten beim FHC hütete, war es zu verdanken, dass der MTV zurück ins Spiel fand und nach knapp 10 Minuten durch Josephine Dähne erstmals mit 6:5 in Führung ging.
Nun war es die Filip-Sieben, die das Tempo wieder anzog und fast 14 Minuten kein Tor der Gäste zuließ und mit einem 7:0-Lauf auf 12:6 davon eilte. Beim Spielstand von 14:9 ging es dann in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff war es der MTV, der besser ins Spiel fand und sich auf 12:15 heran kämpfte. Bis zum 19:16 (49.) blieben die Randberlinerinnen auf Schlagdistanz. Eine erneute Schwächephase der Altlandsbergerinnen nutzten die Oderstädterinnen um ihre Führung auf 24:17 (55.) auszubauen. Doch am Ende wurde es dann doch noch einmal spannend. Tor um Tor kam der MTV Altlandsberg heran und nutzte die Nachlässigkeiten im Frankfurter Angriff aus. Auch eine Auszeit durch Trainerin Filip, 3 Minuten vor dem Ende, brachte keine Ruhe ins Frankfurter Spiel, sodass mit ertönen der Schlusssirene ein verdienter aber letztendlich zu knapp ausgefallener 24:23 Erfolg auf der Anzeigentafel steht.

Statistik:
Frankfurter HC: Schneider, Sass – Ziemer 8 (4/4), A. Zacharias, Keßler 4, S. Nühse, B. Zacharias 2, Loll 2, Zimmermann 2, Wagner, Heinrich, Dürrwald 5, Heinke 1, Müller, Trainerin: Filip.

Siebenmeter: FHC 4/4, MTV 1/1 Zeitstrafen: FHC 3, MTV 6
Schiedsrichter: Eckert/Ludwig
Zuschauer: 458

Spielfilm: 2:0 (5.), 5:6 (10.), 8:6 (15.), 11:6 (20.), 12:7 (25.), 14:9 (HZ), 14:11 (35.), 16:13 (40.), 18:15 (45.), 21:16 (50.), 24:17 (55.) 24:23 (EN).

Schlagwörter: 3. Liga

Permalink  fhc am  4. November 2017 - 18:19 Uhr       

01TSV Nord Harrislee94914:4
02Buxtehuder SV II93814:4
03Frankfurter HC83113:3
04SV Henstedt-Ulzburg82912:4
05HSG Jörl DE Viöl82211:5
06HG O-K-T91311:7
07TV Oyten939:9
08SV Grün-Weiß Schwerin9-106:12
09MTV 1860 Altlandsberg8-384:12
10TSV 1860 Travemünde8-524:12
11TSV Wattenbek9-214:14
12VfL Stade8-640:16

9. Spieltag

Buxtehuder SV II30:24Frankfurter HC19.11.17 | 15:00 Uhr | Buxtehude

Nächstes Punktspiel

Frankfurter HCgegenSV Henstedt-Ulzburg25.11.17 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle


Malermeister Steffen KadetzkiAlexander Wolf - FliesenlegermeisterWinfired Mausolf - FotodesignTeGeCeWohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbHAOK NordostMoney Collect Inkasso GmbHKieferorthopädie Angela FuhrmannSchlaube-Tours GmbHSeiring DesignBecker & ArmbrustParty KönigAntjes ZimmervermietungW&A Internetservice GbRHörst Möhring - VermessungsbüroReha NordElektro MalackSparkasse Oder-SpreeTeamKontorMoltenDr. med. dent. Frank FuhrmannDirk Dembski - Boden CreativDirk Melcher Immobilien und ConsultingBürodesign MeyerHeizung - Gas - Sanitär - Solartechnik, Thomas Taube e.K.Frankfurter BrauhausMarko Müller - AllianzversicherungKUKI - ReisenRolf Kühn - ReparaturserviceMünzenbergWegner TrockenbauFord Bergland - BerglandGruppeDachdeckermeister Heiko SchulzElektro JahnRöhll Munitionsbergung GmbHStadtwerke Frankfurt (Oder) GmbHKempa
Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen