Frankfurter Brauhaus Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Frankfurter HC setzt Serie fort

24:23 im Derby gegen Altlandsberg

20171104 FHC MTV1860Altlandsberg IMG

Die Damen vom Frankfurter Handballclub haben am Sonnabend in der Frankfurter Brandenburg-Halle das Brandenburgderby gegen den MTV 1860 Altlandsberg, vor einer bundesligareifen Kulisse von 458 Zuschauern, am Ende knapp mit 24:23 (14:9) für sich entschieden und übernimmt durch die gleichzeitige 22:23 Niederlage des TSV Nord Harrislee die Tabellenspitze der 3. Liga Handball Staffel Nord.

Den besseren Start erwischten die Gastgeberinnen und lagen nach sechs Minuten durch Treffer von Keßler, Ziemer und Dürrwald schnell mit 3:0 in Front. Nun fand der Gast aus Altlandsberg jedoch besser ins Spiel. Insbesondere Yania Silva Alfonso im Tor der Gäste, die in der letzten Saison noch den Kasten beim FHC hütete, war es zu verdanken, dass der MTV zurück ins Spiel fand und nach knapp 10 Minuten durch Josephine Dähne erstmals mit 6:5 in Führung ging.
Nun war es die Filip-Sieben, die das Tempo wieder anzog und fast 14 Minuten kein Tor der Gäste zuließ und mit einem 7:0-Lauf auf 12:6 davon eilte. Beim Spielstand von 14:9 ging es dann in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff war es der MTV, der besser ins Spiel fand und sich auf 12:15 heran kämpfte. Bis zum 19:16 (49.) blieben die Randberlinerinnen auf Schlagdistanz. Eine erneute Schwächephase der Altlandsbergerinnen nutzten die Oderstädterinnen um ihre Führung auf 24:17 (55.) auszubauen. Doch am Ende wurde es dann doch noch einmal spannend. Tor um Tor kam der MTV Altlandsberg heran und nutzte die Nachlässigkeiten im Frankfurter Angriff aus. Auch eine Auszeit durch Trainerin Filip, 3 Minuten vor dem Ende, brachte keine Ruhe ins Frankfurter Spiel, sodass mit ertönen der Schlusssirene ein verdienter aber letztendlich zu knapp ausgefallener 24:23 Erfolg auf der Anzeigentafel steht.

Statistik:
Frankfurter HC: Schneider, Sass – Ziemer 8 (4/4), A. Zacharias, Keßler 4, S. Nühse, B. Zacharias 2, Loll 2, Zimmermann 2, Wagner, Heinrich, Dürrwald 5, Heinke 1, Müller, Trainerin: Filip.

Siebenmeter: FHC 4/4, MTV 1/1 Zeitstrafen: FHC 3, MTV 6
Schiedsrichter: Eckert/Ludwig
Zuschauer: 458

Spielfilm: 2:0 (5.), 5:6 (10.), 8:6 (15.), 11:6 (20.), 12:7 (25.), 14:9 (HZ), 14:11 (35.), 16:13 (40.), 18:15 (45.), 21:16 (50.), 24:17 (55.) 24:23 (EN).

Schlagwörter: 3. Liga

Permalink  fhc am  4. November 2017 - 18:19 Uhr    

01 Frankfurter HC 0 0 0:0
02 Buxtehuder SV II 0 0 0:0
03 TSG Wismar 0 0 0:0
04 MTV 1860 Altlandsberg 0 0 0:0
05 SV Henstedt-Ulzburg 0 0 0:0
06 SV Grün-Weiß Schwerin 0 0 0:0
07 HG O-K-T 0 0 0:0
08 TSV Wattenbek 0 0 0:0
09 HSG Jörl DE Viöl 0 0 0:0
10 SC Alstertal-Langenhorn 0 0 0:0
11 TV Hannover-Badenstedt 0 0 0:0
12 Eintracht Hildesheim 0 0 0:0

1. Spieltag 2018/19

TSG Wismar 00:00 Frankfurter HC 15.09.18 | 16:00 Uhr | Wismar

Nächstes Spiel

Frankfurter HC gegen TV Hannover-Badenstedt 23.09.18 | 16:30 Uhr | Brandenburg-Halle


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK