Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Frankfurter Brauhaus Sparkasse Oder-Spree

Schweres Los im DHB-Pokal

FHC trifft auf Borussia Dortmund

LV3A9309

Die Handball-Frauen des Frankfurter HC treffen im Achtelfinale des DHB-Pokals auf den Bundesligisten Borussia Dortmund. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend in Oldenburg. Terminiert sind die Duelle auf den 3. oder 4. November. Die Dortmunderinnen qualifizierten sich durch ein 51:16 beim Frankfurter Drittliga-Konkurrenten SV Grün-Weiß Schwerin für das Achtelfinale. Die Oderstädterinnen siegten 29:26 beim TVE Netphen sowie in der ersten Runde 35:11 beim SV Oebisfelde.

In den Reihen des international besetzten Bundesliga-Neunten aus dem Ruhrgebiet, der am Mittwoch beim 37:31 in Bad Wildungen den ersten Saisonsieg feierte, stehen neben den ehemaligen deutschen Nationalspielerinnen Clara Woltering, Anne Müller und Svenja Huber die aktuellen Auswahl-Akteure Alina Grijseels und Caroline Müller. Insgesamt finden sich im Kader des niederländischen Trainers Gino Smits zehn Spielerinnen, die Erfahrungen in ihren jeweiligen Nationalteams sammeln konnten.

„Natürlich ist das ein interessantes Los. Gegen einen Bundesligisten möchte man immer gut aussehen“, kommentierte FHC-Trainer Wolfgang Pötzsch die Auslosung, relativierte aber. „Die Chancen auf ein Weiterkommen sind allerdings eher gering. Dafür ist der Bundesligist in der Kaderbreite und individuellen Klasse deutlich besser aufgestellt. Das ändert aber nichts daran, dass wir versuchen wollen, unser Spielkonzept umzusetzen und eine gute Leistung abzuliefern. Wir haben ja nichts zu verlieren.“

Darüber hinaus wurde auch die zweite Runde des HVB-Landespokals unlängst ausgelost. Dort treffen die Frankfurterinnen am 24. November in Massen auf den gastgebenden Brandenburgligisten TSV Germania Massen sowie Oberligist HV Grün-Weiß Werder. Der Sieger des Dreier-Turniers ist für die Final-Four-Pokalendrunde qualifiziert.

Schlagwörter: DHB-Pokal

Permalink  fhc am  10. Oktober 2018 - 21:11 Uhr    

01 TV Hannover-Badenstedt 22 180 41:3
02 HSG Jörl DE Viöl 22 95 32:12
03 Buxtehuder SV II 22 103 32:12
04 Frankfurter HC 22 73 28:16
05 TSV Wattenbek 22 41 27:17
06 SC Alstertal-Langenhorn 22 30 24:20
07 HG O-K-T 22 10 23:21
08 SV Henstedt-Ulzburg 22 8 21:23
09 MTV 1860 Altlandsberg 22 -54 12:32
10 TSG Wismar 22 -139 11:33
11 SV Grün-Weiß Schwerin 22 -182 7:37
12 Eintracht Hildesheim 22 -165 6:38

22. Spieltag

SV Grün-Weiß Schwerin 21:33 Frankfurter HC 01.05.19 | 16:00 Uhr | Schwerin


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK