Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Frankfurter Brauhaus

Standesgemäßer Sieg

FHC gewinnt ungefährdet bei Eintracht Hildesheim

Frankfurt (Oder), 23.09.2018 - Brandenburghalle - Handball Frauen, 3. Liga, Nord Frankfurter HC vs Eintracht Hildesheim 33:19 Freude bei den FHC-Damen. Siegewann auch ihr drittes Punktspiel in der 3. Liga. v.l.n.r. Gina-Maria Gothow, Theresa Loll, Cora Bertram, Frances Schwanke, Emilia Heinrich, Ronja Nuehse, Kathleen Mueller und Michelle Strauß.

Die Handball-Frauen des Frankfurter HC haben am Sonnabend das Auswärtsspiel bei Schlusslicht Eintracht Hildesheim standesgemäß mit 28:18 (15:9) für sich entscheiden können und damit den Auswärtsfluch von fünf Niederlagen in Folge beendet. Bereits in der ersten Spielhälfte legten die Schützlinge von Trainer Wolfgang Pötzsch dabei den Grundstein für den zehnten Saisonerfolg und halten weiter Anschluss an die Spitzengruppe der Dritten Liga Nord. Erfolgreichste Werferinnen beim Sieger-Team waren Vanessa Plümer (12/4) sowie Michéle Dürrwald, die sechs Mal traf.

Nicht nur auf dem Parkett, auch im Umfeld präsentierten sich die Niedersachsen dabei allerdings wenig drittligareif. Aufgrund einer Andersbelegung der Hildesheimer Arena mussten die Gastgeber in eine Halle ausweichen, die den Ansprüchen einer Partie dieser Liga nur unzureichend genügte. Es gab weder Hallensprecher noch eine funktionierende Internetverbindung, so dass die Software zur Erfassung des elektronischen Spielberichts auf dem entsprechenden Notebook nicht geladen werden konnte. Das hatte dann leider auch zur Folge, dass die Frankfurter Handballfans vergebens vor dem heimischen PC darauf warteten, das Spielgeschehen per Liveticker im Internet mitverfolgen zu können.

Trotz der widrigen Bedingungen auch im Umkleide- und Sanitärbereich setzen sich die Oderstädterinnen nach ausgeglichener Anfangsphase mit fünf Treffern in Folge von 5:5 auf 10:5 erstmals ab. Dabei zahlten sich zwei Umstellungen von Wolfgang Pötzsch aus. Der Frankfurter Trainer hatte Svjetlana Kresovic von Beginn an in die Abwehrformation beordert, was dieser merklich Sicherheit verlieh. Dahinter durfte im Tor die erst 17-jährige Weißrussin Valeryia Kurliandchyk ihr Können beweisen. Und das tat sie mit Bravour und meisterte in der ersten Hälfte fünfzig Prozent aller auf ihr Tor abgegebenen Würfe. Ihre Vorderleute wussten das zu nutzen und bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 15:9 aus.

Nach dem Wechsel konnte Hildesheim zwar noch einmal auf 14:18 verkürzen, die Oderstädterinnen zogen aber schnell wieder auf 24:16 davon und der dritte Auswärtserfolg geriet zu keiner Zeit mehr in Gefahr. „Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, war Wolfgang Pötzsch mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden. „Die gute Abwehr und Valeryia im Tor waren dabei schon die halbe Miete. Die Mannschaft hat unser Konzept konsequent und mit Erfolg umgesetzt. Wir wollen das nicht überbewerten, aber der erste Schritt ist getan. Wir haben bewiesen, dass wir auch auswärts gewinnen können“, freute sich der Coach. „Jetzt hoffen wir am 3. März auf eine große Kulisse gegen den MTV Altlandsberg.“

Statistik:

Frankfurter HC: Valeryia Kurliandchyk, Ronja Nühse, Mandy Schneider – Emilia Heinrich 5, Saskia Nühse 1, Theresa Loll, Svjetlana Kresovic 1, Vanessa Plümer 12 (5/4), Yana Chabrova, Gina-Maria Gothow 2, Michelle Strauß, Michéle Dürrwald 6, Cora Bertram, Kathleen Müller 1, Pauline Wagner, Trainer: Wolfgang Pötzsch

Siebenmeter: Hildesheim 5/4, FHC 5/4, Zeitstrafen: Hildesheim 3, FHC 5 + Rote Karte S. Nühse (56.)
Schiedsrichter: Brandt, Thies (Vlotho)
Zuschauer: 20

Schlagwörter: Dritte Liga

Permalink  fhc am  16. Februar 2019 - 23:21 Uhr    

01 TV Hannover-Badenstedt 22 180 41:3
02 HSG Jörl DE Viöl 22 95 32:12
03 Buxtehuder SV II 22 103 32:12
04 Frankfurter HC 22 73 28:16
05 TSV Wattenbek 22 41 27:17
06 SC Alstertal-Langenhorn 22 30 24:20
07 HG O-K-T 22 10 23:21
08 SV Henstedt-Ulzburg 22 8 21:23
09 MTV 1860 Altlandsberg 22 -54 12:32
10 TSG Wismar 22 -139 11:33
11 SV Grün-Weiß Schwerin 22 -182 7:37
12 Eintracht Hildesheim 22 -165 6:38

22. Spieltag

SV Grün-Weiß Schwerin 21:33 Frankfurter HC 01.05.19 | 16:00 Uhr | Schwerin


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK