Sparkasse Oder-Spree Frankfurter Brauhaus Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

„Alle müssen ans Limit gehen“

Pötzsch fordert Steigerung gegen Wattenbek

Frankfurt (Oder), 11.11.2018 - Brandenburghalle - Handball Frauen, 3. Liga, Nord Frankfurter Hc vs SC Alstertal-Langenhorn 28:25 Trainer Wolfgang Poetzsch bei Anweisungen an die Mannschaft.

Die Handball-Frauen des Frankfurter HC empfangen am Sonnabend um 16 Uhr den Tabellenvierten TSV Wattenbek zum Punktekampf der 3. Liga Nord in der Brandenburg-Halle. Nach der FHC-Niederlage gegen den Zweiten HSG Jörl DE Viöl und dem gleichzeitigen Erfolg des TSV im Nachholspiel gegen die HG O-K-T hatten die Oderstädterinnen mit den Norddeutschen die Plätze tauschen müssen. Sollte den Schützlingen von Trainer Wolfgang Pötzsch am Sonnabend jedoch der neunte Heimsieg gelingen, wäre die alte Konstellation wiederhergestellt.

Bei einer gleichzeitigen Niederlage der Reserve des Buxtehuder SV bei Spitzenreiter TV Hannover-Badenstedt könnten die Frankfurterinnen dann sogar mit den drittplatzierten Randhamburgerinnen gleichziehen. Doch dazu müssen „sich alle an unseren Fahrplan halten“, erwartet Pötzsch. „Wattenbek ist ähnlich wie Viöl eine kompakte und disziplinierte Mannschaft, die robust in der Deckung steht. Da müssen wir uns schon gewaltig steigern und auch unter Bedrängnis viel effektiver abschließen“, weiß der Trainer.

Die „Peitschen“, wie die Norddeutschen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde genannt werden, konnten vier der letzten fünf Spiele gewinnen und mussten sich dabei nur dem Tabellenführer geschlagen geben. Trainer Andreas Juhra gab zudem unlängst bekannt, auch im nächsten Jahr an der Seitenlinie stehen zu wollen, was der Mannschaft zusätzlichen Schub verleihen dürfte.

Im Hinspiel hatte es nach desolater Abwehrleistung der Frankfurterinnen, zu vielen Technik- und Regelfehlern sowie einigen umstrittenen Entscheidungen 42:35 für Wattenbek geheißen. „Da wollen wir diesmal anders dagegen halten. Alle müssen ans Limit gehen“, fordert deshalb Wolfgang Pötzsch.

Schlagwörter: Dritte Liga

Permalink  fhc am  4. April 2019 - 15:46 Uhr    

01 TV Hannover-Badenstedt 22 180 41:3
02 HSG Jörl DE Viöl 22 95 32:12
03 Buxtehuder SV II 22 103 32:12
04 Frankfurter HC 22 73 28:16
05 TSV Wattenbek 22 41 27:17
06 SC Alstertal-Langenhorn 22 30 24:20
07 HG O-K-T 22 10 23:21
08 SV Henstedt-Ulzburg 22 8 21:23
09 MTV 1860 Altlandsberg 22 -54 12:32
10 TSG Wismar 22 -139 11:33
11 SV Grün-Weiß Schwerin 22 -182 7:37
12 Eintracht Hildesheim 22 -165 6:38

22. Spieltag

SV Grün-Weiß Schwerin 21:33 Frankfurter HC 01.05.19 | 16:00 Uhr | Schwerin


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK