Sparkasse Oder-Spree Frankfurter Brauhaus Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

FHC holt den Landespokal

Deutlicher 35:26-Erfolg gegen Grün-Weiß Werder

Fhc pokalsieg

Die Handball-Frauen des Frankfurter HC haben sich am Sonntag in der Potsdamer MBS-Arena den HVB-Landespokal gesichert. Die Oderstädterinnen besiegten im Endspiel den HV Grün-Weiß Werder ungefährdet 35:26 (19:12). Beste Werferinnen beim neuen Pokalsieger waren Anja Ziemer und Monika Odrowska mit acht Toren sowie Michéle Dürrwald, die sieben Mal traf. Mit dem Triumph sicherten sich die Frankfurterinnen das Startrecht im DHB-Pokal der neuen Saison.

Nur in der Anfangsphase konnte der ambitionierte Oberligist aus Werder dagegenhalten (4:4/7.), als die FHC-Deckung (noch) keinen Zugriff auf die Angriffe der Havelstädterinnen fand. Dann stand die Frankfurter Abwehr besser und mit schnellen Gegenstößen nach Ballgewinnen und erfolgreich wie durchsetzungsstark ausgespielten Positionsangriffen zog der Drittligist erstmals auf 9:5 davon (13.). Rückraumtreffer von Monika Odrowska und Michéle Dürrwald sowie treffsichere Außen Jessica Jander und Anja Ziemer ließen den Frankfurter Vorsprung bis zur Pause auf 19:12 anwachsen. 

Als nach dem Wechsel die Außen ein wenig glücklos agierten und Werder es mit offensiveren Deckungsvarianten versuchte, konnte der Oberligist die Partie zwischenzeitlich ausgeglichen gestalten. Angesichts der deutlichen Führung fehlte bei den Oderstädterinnen auch ein wenig Konzentration und der letzte Biss, aber spätestens nach einem 4:0-Lauf von 25:18 auf 29:18 (49.) waren die Kräfteverhältnisse wiederhergestellt. Der klare Erfolg der Mannschaft von Trainer Dietmar Schmidt war ohnehin zu keiner Zeit in Gefahr. 

Stimmen zum Spiel

Dietmar Schmidt (Trainer Frankfurter HC)
Glückwunsch an meine Mannschaft, die das heute gut gelöst hat. Wir haben verschiedene Abwehrsysteme gespielt, die uns auch helfen sollen, in der dritten Liga erfolgreich zu sein. Werder war der erwartet starke und engagierte Gegner, der uns in Abwehr und Angriff mit verschiedenen Spielsystemen vor Aufgaben gestellt haben. Ich denke, wir haben diese gut gelöst und Alternativen gezeigt, erfolgreich dagegen zu spielen. Für den Rückrundenstart in der nächsten Woche sind wir gut gerüstet.

Kathleen Müller (Spielführerin Frankfurter HC)
Grün-Weiß Werder spielt eine tolle Saison und hat sich in den letzten Jahren super etabliert. Deshalb war es uns bewusst, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Aber wir wollten diesen Sieg unbedingt, auch um im nächsten Jahr wieder im DHB-Pokal spielen zu können und vielleicht noch einmal so ein tolles Duell wie gegen Dortmund zu erleben. Natürlich wollten wir auch zeigen, wer der Drittligist ist und das ist uns am Ende glaube ich auch souverän gelungen.

Wolfgang Pohl (Vereins-Präsident Frankfurter HC)
Die Mannschaft hat gut gespielt und gekämpft und der Pokalsieg ist eine tolle Sache für uns. Auch wenn nicht immer alles geklappt hat, hat die Mannschaft doch gezeigt, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Nun hoffen wir auf ein attraktives Los im DHB-Pokal der nächsten Saison.

Statistik:

Frankfurter HC: Mandy Schneider, Isabell Gerlach – Anja Ziemer 8 (3/3), Julia Hinz, Cora Bertram 3, Kamila Szczecina 2, Michelle Strauß, Jessica Jander 4, Monika Odrowska 8 (0/1), Michéle Dürrwald 7, Kathleen Müller 2, Anny Philipp 1, Elisa Schmidt, Pauline Wagner, Trainer: Dietmar Schmidt

Siebenmeter: FHC 4/3, HV GW 4/4, Zeitstrafen: FHC 4, HV GW 2 
Schiedsrichter: Maik Beifuß, Frank Struck (Hennickendorf)

Spielfilm: 3:3 (5.), 5:4 (10.), 10:7 (15.), 13:9 (20.), 16:11 (25.), 19:12 (HZ), 21:12 (35.), 23:14 (40.), 25:18 (45.), 29:19 (50.), 32:22 (55.) 35:26 (EN)

Schlagwörter: HVB-Pokal

 fhc am  5. Januar 2020 - 18:52 Uhr    

01 Buxtehuder SV II 12 77 21:3
02 TV Hannover-Badenstedt 12 74 20:4
03 MTV Heide 13 33 18:8
04 Frankfurter HC 11 34 17:5
05 HSG Jörl DE Viöl 12 41 16:8
06 TSV Wattenbek 11 21 10:12
07 SC Alstertal-Langenhorn 11 -6 10:12
08 SV Henstedt-Ulzburg 12 -25 10:14
09 VfL Oldenburg II 12 -42 9:15
10 Hannoverscher SC 12 -98 4:20
11 HG O-K-T 11 -38 3:19
12 TV Oyten 11 -71 2:20

12. Spieltag

SV Henstedt-Ulzburg 27:29 Frankfurter HC 11.01.20 | 18:00 Uhr | Henstedt-Ulzburg

Nächstes Spiel

Frankfurter HC gegen Buxtehuder SV II 25.01.20 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK