Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Frankfurter Brauhaus Sparkasse Oder-Spree

Spielbetrieb ruht bis 31. Januar

Wiederaufnahme muss weiter warten

20190324 FHC Brandenburg Halle IMG

Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) haben am Dienstag gemeinsam und einstimmig beschlossen, dass das Wettkampfgeschehen in der 3. Liga der Männer und Frauen sowie in der Jugendbundesliga männlich und weiblich bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt bleibt. Aufgrund der Corona-Pandemie und weiterhin hoher Infektionszahlen muss die Wiederaufnahme des Spielbetriebs weiter warten.

Damit ist ein Ende Oktober gefasster, ursprünglich bis zum 31. Dezember gültiger Beschluss verlängert worden. Der zunächst für das Wochenende 9./10. Januar geplante Neustart der 3. Liga sei nicht umsetzbar, teilte der DHB weiter mit. Priorität habe weiterhin eine möglichst durchgehende Wiederaufnahme des Trainings, wo dies mit Blick auf das Infektionsgeschehen verantwortbar sei. Dies sei die Basis für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes, erklärte der Verband. Die zuständigen Mitarbeiter im DHB würden in der Zwischenzeit das Hygienekonzept für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs präzisieren.

Der weitere Umgang mit der Saison 2020/21 wird weiter in den zuständigen DHB-Gremien beraten. Anfang Januar wird sich die Spielkommission 3. Liga erneut in Videokonferenzen mit den Vereinen der Männer und Frauen austauschen.

Für die FHC-Handballerinnen, die nach der Profisport-Einordnung des DOSB weiterhin trainieren dürfen, bedeutet dies, dass „für uns praktisch mitten in der Saison eine erneute Saisonvorbereitung beginnt“, sagte Trainer Torsten Feickert. „Wir trainieren vermehrt im athletischen und läuferischen Bereich, um bei einem Restart genauso fit zu sein wie beim Auftakt in Heide. Natürlich ist das nicht einfach, denn man merkt den Spielerinnen schon an, dass ihnen der Wettkampfbetrieb fehlt“, berichtet der 39-Jährige.

Schlagwörter: Dritte Liga

 fhc am  2. Dezember 2020 - 09:21 Uhr    

01 Frankfurter HC 4 34 8:0
02 HC Rödertal 3 42 6:0
03 Rostocker HC 4 12 6:2
04 SC Markranstädt 4 -6 6:2
05 Thüringer HC II 3 15 4:2
06 SV Grün-Weiß Schwerin 4 6 4:4
07 SV Union Halle-Neustadt II 4 -3 4:4
08 SG Meißen/Riesa 4 -22 2:6
09 HV Chemnitz 3 -14 0:6
10 Berliner TSC 3 -31 0:6
11 Pfeffersport Berlin 4 -33 0:8

4. Spieltag

SV Grün-Weiß Schwerin 29:30 Frankfurter HC 26.09.21 | 16:00 Uhr | Schwerin

Nächstes Spiel

SC Markranstädt gegen Frankfurter HC 16.10.21 | 19:00 Uhr | Markranstädt


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

ticketshop

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK