Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Frankfurter Brauhaus

Verstärkung auf den letzten Metern

Neue Spielmacherin für den FHC

Obst-Alla-IMG

Kurz vor Saisoneröffnung am Sonnabend um 16 Uhr (Brandenburg-Halle) gegen die SG Meißen/Riesa ist der Frankfurter HC noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Als Verstärkung für den Rückraum verpflichteten die Oderstädterinnen am Dienstag die 33-jährige Alla Chernyshkova. Die 1,78 Meter große, erfahrene Spielmacherin kommt vom französischen Zweitligisten AS Palente Besançon an die Oder.

Die in Omsk geborene Russin erlernte das Handball-ABC in der harten Schule des HC Rostov-Don, mit dem sie auch internationale Erfahrung im EHF-Cup sammelte. Nach vielen Jahren in Russland spielte Chernyshkova in der Türkei und Aserbaidschan, ehe sie 2018 nach Frankreich wechselte. „Mit Alla haben wir eine spielintelligente Ballverteilerin für die mittlere Rückraumposition gefunden, die die Lücke im Zentrum schließen wird“, freut sich FHC-Trainer Steffen Obst. „Unser Angriffsspiel wird so noch flexibler.“ Ob die Russin am Sonnabend bereits spielberechtigt sein wird, hängt u.a. von einer schnellen Freigabe des französischen Verbandes ab, erklärt Pierre Boldt von der FHC-Geschäftsstelle.

Neben Chernyshkova hatte der FHC im Sommer bereits die Linkshänderin Sandra Szary (26) geholt sowie mit Steffen Obst (52) einen erfolgreichen neuen Trainer engagiert. Mit der A-Jugend des HC Leipzig war der Zeuthener erst vor wenigen Wochen Deutscher Meister geworden. „Von unserem erklärten Ziel weichen wir keinen Millimeter ab“, bekräftigt FHC-Präsident Wolfgang Pohl. „Wir wollen in die 2. Handball-Bundesliga.“

Dabei behalten die Frankfurterinnen aber auch den eigenen Nachwuchs im Blick. Mit Maxie Fuhrmann (17), Lilly Plath (18), Ashley-Ann Busse (18), Gerda Kairyte (17), Emy-Jane Hürkamp (17) und Sarah Bertelsmann (17) klopfen einige Eigengewächse bereits recht laut an die Tür des Drittliga-Teams. Der Vertrag mit der ebenfalls im Sommer verpflichteten Kreisläuferin Gloria Herholc wurde unterdes in beiderseitigem Einvernehmen wieder aufgelöst. Die 25-Jährige kehrt zum HV Grün-Weiß Werder zurück.

Wegen der Nichtabstiegsregelung nach zwei coronabedingten Saisonabbrüchen startet die 3. Handball-Liga der Frauen mit 70 Mannschaften in die neue Spielzeit, die in sechs Staffeln im Modus Jeder gegen Jeden in Hin- und Rückrunde aufeinander treffen. Anschließend werden drei Aufsteiger in die 2. Liga ausgespielt. 22 Teams steigen in die Oberligabereiche ab.

Zum Ligastart am Sonnabend empfängt der FHC die SG Meißen/Riesa. Die Sachsen konnten als Tabellenführer der Mitteldeutschen Oberliga in die dritte Liga aufrücken – auch dank einer Fusion. Nach dem Zusammenschluss des VfL Meißen mit der Handballabteilung des SC Riesa startet der Aufsteiger das ambitionierte Projekt „Elbehexen“ in dem Bewusstsein, keinen leichten Weg zu beschreiten. „Wir werden uns gewissenhaft auf dieses Spiel vorbereiten“, verspricht Steffen Obst. „Jede Mannschaft, die in dieser Liga spielt, hat sich das hart erarbeitet.“

Zum ersten Heimspiel lässt das Gesundheitsamt 1750 Zuschauer zu. Tickets gibt es online auf der FHC-Seite oder direkt unter tickettune.com/fhc. Der FHC bittet darum, diese Möglichkeit zu nutzen. Zudem wird es eine Tageskasse geben. Wer diese nutzen möchte, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten.

Schlagwörter: Dritte Liga

 fhc am  2. September 2021 - 10:17 Uhr    

01 Frankfurter HC 4 34 8:0
02 HC Rödertal 3 42 6:0
03 Rostocker HC 4 12 6:2
04 SC Markranstädt 4 -6 6:2
05 Thüringer HC II 3 15 4:2
06 SV Grün-Weiß Schwerin 4 6 4:4
07 SV Union Halle-Neustadt II 4 -3 4:4
08 SG Meißen/Riesa 4 -22 2:6
09 HV Chemnitz 3 -14 0:6
10 Berliner TSC 3 -31 0:6
11 Pfeffersport Berlin 4 -33 0:8

4. Spieltag

SV Grün-Weiß Schwerin 29:30 Frankfurter HC 26.09.21 | 16:00 Uhr | Schwerin

Nächstes Spiel

SC Markranstädt gegen Frankfurter HC 16.10.21 | 19:00 Uhr | Markranstädt


Shoppen für den FHC-Nachwuchs

ticketshop

liveticker

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK