Frankfurter Brauhaus Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Start-Ziel-Sieg gegen den TSC

FHC bezwingt Schlusslicht ungefährdet mit 23:19

3.Liga 2022-23

Die Frankfurter Handballerinnen haben am Sonnabend das Heimspiel gegen den Berliner TSC mit 23:19 (12:9) gewonnen. In einer teils zerfahrenen, fehlerbehafteten Partie gelang zwar kein Kantererfolg gegen das Schlusslicht aus der Hauptstadt, der FHC lief jedoch nie wirklich Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben. Erfolgreichste Frankfurter Werferinnen beim Start-Ziel-Sieg gegen den TSC waren vor knapp 300 Zuschauern in der Brandenburg-Halle Vlada Kosmina (6 Tore) sowie Maxie Fuhrmann und Kira Mahn, die je vier Mal trafen.

Für die verletzte Michéle Dürrwald startete Maxie Fuhrmann in der Anfangsformation und eröffnete den Torreigen nach 50 Sekunden. Fabienne Fournier, Kamila Szczecina und Kira Mahn erhöhten schnell auf 4:1 (9.). Als sich nach dem 9:4 (20.) die Fehler häuften und Einwurfmöglichkeiten ausgelassen wurden, kamen die Gäste auf 11:9 heran (29.). Dajana Schnabel stellte schließlich den 12:9-Pausenstand her.

Nach dem Wechsel erhöhten Vlada Kosmina, Maxie Fuhrmann vom Siebenmeterpunkt und Kamila Szczecina auf 15:9 (36.). Doch insbesondere nach dem 18:13 (44.) häuften sich die Unkonzentriertheiten. „Leider ist es uns nicht gelungen, die Fehlerquote deutlich zu senken. Das Ärgerliche an der Situation ist, dass es zumeist einfache, unerzwungene Fehler sind“, bemängelte Wolfgang Dahlmann. Der TSC witterte Morgenluft und verkürzte auf 18:16 (48.).

„Wenn wir deutlich führen, ist es nicht notwendig, die Angriffe schnell abzuschließen und so viel Druck zu machen. In dieser Phase des Spiels, in der wir Gegner und Spiel kontrollieren, haben wir zu viele Bälle verloren“, resümierte der FHC-Trainer. Aber die Frankfurterinnen fingen sich und konnten einen letztlich ungefährdeten Heimsieg einfahren. „Da haben dann auch die jungen Spielerinnen gut unterstützt. An denen werden wir noch viel Freude haben, wir müssen nur Geduld haben“, sagte Dahlmann.

Stimmen zum Spiel

Wolfgang Dahlmann (Trainer Frankfurter HC)

Am Ende bin ich zufrieden, dass wir das Spiel erfolgreich über die Bühne gebracht haben. Wir müssen sehen, dass wir die Technik- und Regelfehlerquote im Positionsangriff reduzieren, das Pass- und Spieltempo erhöhen und geduldiger werden. Wir müssen die Angriffe nicht nach drei Pässen abschließen. Da fehlt es uns an Effizienz und Angriffswirksamkeit. Nur 19 Gegentore sind in Ordnung, obwohl auch hier noch Reserven sind. Aber im Großen und Ganzen funktioniert die Abwehr, sowohl im 6:0 aus auch im 5:1. Wie bereits vor der Saison gesagt, müssen wir uns jeden Punkt in dieser Liga hart erarbeiten. Das wird auch in den Folgespielen so sein, dass wir nichts geschenkt kriegen. Der Gegner wehrt sich und Tabellenplätze haben da wenig Aussagekraft.

Statistik:

Frankfurter HC: Ashley Busse, Mandy Schneider, Valeryia Kurliandchyk – Kamila Szczecina 2, Kira Mahn 4), Emy-Jane Hürkamp, Sandra Szary 3, Maxie Fuhrmann 4 (1/1), Lucia Wegner, Dajana Schnabel 2, Fabienne Fournier 1, Lin Lück 1, Dasha Butomo (0/1), Gina Kaczmarek, Vlada Kosmina 6, Trainer: Wolfgang Dahlmann.

Siebenmeter: FHC 2/1, TSC 1/1, Zeitstrafen: FHC -, TSC 2
Schiedsrichter: Philipp Fiehn, Tino Bunn (LV Mecklenburg-Vorpommern)

Spielfilm: 2:1 (5.), 4:2 (10.), 7:4 (15.), 9:4 (20.), 9:6 (25.), 12:9 (HZ), 14:9 (35.), 16:11 (40.), 18:14 (45.), 19:16 (50.), 21:18 (55.), 23:19 (EN).

Schlagwörter: Dritte Liga

 fhc am  24. September 2022 - 22:27 Uhr    

01 Rostocker HC 11 70 22:0
02 Frankfurter HC 11 30 16:6
03 SV Henstedt-Ulzburg 12 83 16:8
04 Buxtehuder SV II 11 59 14:8
05 Pfeffersport Berlin 11 19 14:8
06 TSV Wattenbek 12 10 11:13
07 SG Todesfelde/Leezen 12 9 11:13
08 SV Grün-Weiß Schwerin 10 13 10:10
09 VfL Stade 11 -11 10:12
10 HSG Mönkeberg/Schönkirchen 11 -43 7:15
11 Berliner TSC 11 -109 2:20
12 MTV Heide 11 -130 1:21

DHB-Pokal Achtelfinale

Frankfurter HC 23:26 TuS Lintfort 03.12.22 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle

Nächstes Spiel

SG Todesfelde/Leezen gegen Frankfurter HC 10.12.22 | 18:00 Uhr | Todesfelde




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

Fanfahrt zum Auswaertsspiel

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK