Sparkasse Oder-Spree Frankfurter Brauhaus Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

FHC zieht in die Meisterrunde ein

Souveräner Erfolg gegen Sachsen Zwickau

Jblh-sieg-bsv-hp

Mit einer starken Leistung haben die A-Jugend-Handballerinnen des Frankfurter HC am Sonnabend in der Jugend-Bundesliga einen sehenswerten wie ungefährdeten 37:26 (19:12)-Erfolg gegen den BSV Sachsen Zwickau feiern können. Mit 5:1 Punkten sind die Oderstädterinnen damit für die Meisterrunde der höchsten deutschen Nachwuchs-Spielklasse qualifiziert. Erfolgreichste Werferinnen beim Sieger waren die überragende Dajana Schnabel (11 Tore) sowie Lin Lück, die neun Mal traf, vier Mal davon vom Siebenmeterpunkt.

Von Beginn an übernahmen die Frankfurterinnen die Initiative und lagen nach zwei Treffern von Kreisläuferin Gina Kaczmarek und zwei verwandelten Strafwürfen von Maxie Fuhrmann schnell 4:0 vorn (7.). Trotz einer Pressdeckung gegen Lin Lück fanden die Gastgeberinnen immer wieder spielerische Lösungen aus dem Positionsangriff und hatten auf jede neue Situation eine Antwort parat. Als Lin Lück eine Pause bekam und die Gäste stattdessen Spielmacherin Maxie Fuhrmann eng deckten, brachte Wolfgang Dahlmann kurzerhand Gerda Kairyte ins Spiel, um die Reihen zu ordnen. Mit Erfolg, zur Pause führte der FHC 19:12.

Basierend auf einer guten Leistung des Torhüter-Duos Nicola Szaja und Lenya Schimczik ließen die Oderstädterinnen auch nach dem Wechsel nichts anbrennen und lagen nach einem Doppelschlag von Lin Lück beim 26:16 nach 39 Minuten erstmal zehn Tore vorn. Neben einer bärenstarken Leistung von Dajana Schnabel begeisterte die sprunggewaltige, nur 1,62 Meter große Linksaußen Emy-Jane Hürkamp mit zwei Treffern aus dem Rückraum ebenso wie später mit einem Doppel-Kempa über Dajana Schnabel zum 36:26. „Besonders die Art und Weise, wie die Mannschaft diesen Erfolg herausgespielt hat, war beeindruckend“, fand auch Trainer Wolfgang Dahlmann lobende Worte für sein Team.

In der Meisterrunde trifft das FHC-Team nun auf Bayer Leverkusen, den TV Aldekerk und den Thüringer HC.

Schlagwörter: Nachwuchs JBLH

 fhc am  20. November 2022 - 13:37 Uhr    

01 Rostocker HC 11 70 22:0
02 Frankfurter HC 11 30 16:6
03 SV Henstedt-Ulzburg 12 83 16:8
04 Buxtehuder SV II 11 59 14:8
05 Pfeffersport Berlin 11 19 14:8
06 TSV Wattenbek 12 10 11:13
07 SG Todesfelde/Leezen 12 9 11:13
08 SV Grün-Weiß Schwerin 10 13 10:10
09 VfL Stade 11 -11 10:12
10 HSG Mönkeberg/Schönkirchen 11 -43 7:15
11 Berliner TSC 11 -109 2:20
12 MTV Heide 11 -130 1:21

DHB-Pokal Achtelfinale

Frankfurter HC 23:26 TuS Lintfort 03.12.22 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle

Nächstes Spiel

SG Todesfelde/Leezen gegen Frankfurter HC 10.12.22 | 18:00 Uhr | Todesfelde




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

Fanfahrt zum Auswaertsspiel

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK